dirigent1Roman Brogli-Sacher begann seine musikalische Karriere in der Schweiz und ist heute ein international gefragter Dirigent. Mit ihm konnte für das JSO Zürichsee ein musikalischer Leiter gewonnen werden, der grosses musikalisches Fachwissen und ausgewiesene Berufserfahrung als Musiker und Dirigent mitbringt. Durch seine jahrelange Zusammenarbeit mit Schulen und Musikschulen und sein Engagement in der Jugendförderung hat er das richtige Gespür dafür, die  jugendlichen Musikerinnen und Musiker nachhaltig für die sinfonische Musik zu begeistern.
http://www.roman-brogli-sacher.com

Von 2001 bis 2013 war der in der Schweiz geborene Dirigent Roman Brogli-Sacher Generalmusikdirektor und seit der Saison 2007 zusätzlich Operndirektor am Theater Lübeck. Während dieser Zeit dirigierte er regelmässig Konzerte mit dem Landesjugendorchester Schleswig-Holstein und organisierte Kinderkonzerte mit dem Philharmonischen Orchester Lübeck, wo die Kinder die sinfonische Musik hautnah erleben konnten.
Roman Brogli-Sacher begann seine musikalische Karriere in der Schweiz und ist heute ein international gefragter Dirigent. Von 1986 bis 1997 war er am St. Galler Stadttheater zuerst als Posaunist, dann als Assistent des GMD und Operndirektor engagiert. Roman Brogli-Sacher unterrichtete in dieser Zeit an vielen verschiedenen Musikschulen und Kantonsschulen in der Region St. Gallen und setzte sich stark für die musikalische Jugendbildung ein. 1997 bis 2001 war Roman Brogli-Sacher 1. Kapellmeister und Stellvertretender Generalmusikdirektor in Halle.
Nach vielen sehr erfolgreichen Jahren als Generalmusikdirektor am Theater der Stadt Lübeck ist er nun mit seiner Familie in die Schweiz zurückgekehrt und widmet sich unter anderem auch noch intensiver der Jugendarbeit, welche ihn sein ganzes Berufsleben stets begleitet hat. Auf Initiative von Roman Brogli-Sacher pflegte das Orchester der Oper eine Patenschaft mit dem Orchester der Musikschule Lübeck, ausgewählte junge Musikerinnen und Musiker durften zu speziellen Anlässen im professionellen Orchester mitspielen. In Lübeck hat er auch die „Taschenoper“ eingeführt, das ist Oper in Kleinformat, die kindergerecht aufgeführt wird. Die „Taschenoper“ ist bis heute sehr erfolgreich in der Jugendarbeit.
Die Sparte Musiktheater des Theater Lübeck hat unter seiner Leitung große Erfolge erzielt. Im Oktober 2012 wurde das Ensemble des Theater Lübeck für Wagners »Der Ring des Nibelungen« in der Kategorie »Musik-DVD-Produktion des Jahres« mit dem ECHO-Klassik 2012 ausgezeichnet. Zudem wurde das Musiktheater unter Roman Brogli-Sacher in der Fachzeitschrift »opernwelt« von acht Kritikern zum Opernhaus des Jahres nominiert und hat sich so an die Spitze der norddeutschen Opernhäuser gespielt.
Ebenso entstand in dieser Zeit in Zusammenarbeit mit dem Label musicaphon eine Reihe von etwa 15 CD-Aufnahmen verschiedenster Musikwerke, u.a. die fünf Symphonien von Arthur Honegger und die vier Sinfonien von Johannes Brahms. Aus dem Bereich Oper ist »Der Ring des Nibelungen« von Richard Wagner als DVD und »Cavalleria rusticana« von Pietro Mascagni als CD erhältlich.
Neben dem Lübecker Engagement dirigiert  Roman Brogli-Sacher weltweit Opern und Konzerte. Sein Opernrepertoire umfasst etwa 80 Opern. Er dirigierte an den Opernhäusern von Shanghai, Stuttgart, Dublin, Palermo, Cagliari, Hannover, Weimar, St. Gallen, Halle, Lausanne, Bern, Lübeck und bei verschiedenen Open-Air-Veranstaltungen. Mit über 60 verschiedenen Orchestern der Welt dirigierte er Konzerte. Die namhaftesten sind der Bayerische Rundfunk, das Berliner Sinfonieorchester, die Wiener Sinfoniker, Hamburger Sinfoniker, die Sinfonie Orchester Palermo, Verona, ArturoToscanini, Parma, Cagliari, Suisse Romande Genf, das Peking Sinfonie  Orchester, das Orchestra Sao Paolo, Bukarest und viele mehr.

dirigent2

Go to top